MENUMENU
MENUMENU
  • Studium & Weiterbildung
    • Unser Ansatz
      • Studium & Weiterbildung
        Unser Ansatz

        Unser Anspruch als staatlich anerkannte private Hochschule ist es, unsere Studierenden ihren Bedürfnissen und Anforderungen entsprechend optimal auf ihren Karrierestart vorzubereiten.

        Mehr erfahren
    • Studienformate
      • Studium & Weiterbildung
        Studienformate

        Je nach Studienformat legen wir einen besonderen Fokus auf Internationalität, Praxisnähe oder Flexibilität.

        Mehr erfahren
    • Studiengänge
      • Studium & Weiterbildung
        Studiengänge

        Das Spektrum unserer Studiengänge umfasst Bachelor-, Master- und MBA-Programme aus verschiedenen Fachgebieten.

        Mehr erfahren auf der IUBH Seite
    • Weiterbildung
      • Studium & Weiterbildung
        Weiterbildung

        Wir bieten Weiterbildungsmöglichkeiten für Privatpersonen und Unternehmen an.

        Mehr erfahren
    • Standorte
  • Forschung
    • Unser Forschungsverständnis
      • Forschung
        Forschungsverständnis

        Für uns als Fachhochschule steht neben einer ausgezeichneten Lehre auch die praxisnahe und anwendungsorientierte Forschung im Mittelpunkt.

        Mehr erfahren
    • Fachgebiete
      • Forschung und Fachgebiete
        Forschung
        Fachgebiete

        Die Professuren und Studiengänge der IUBH sind neun Fachgebieten zugeordnet.

        Mehr erfahren
    • Projekte
      • Forschung
        Projekte

        Forschungsprojekte sind ein wesentliches Element der akademischen Kultur an unserer Hochschule.

        Mehr erfahren
    • Publikationen
      • Forschung
        Publikationen

        Unsere Professoren publizieren regelmäßig aktuelle Forschungsergebnisse.

        Mehr erfahren
    • Forschungsgruppen
      • Forschung
        Forschungsgruppen

        Die Forschungsgruppen der IUBH sind ein Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zusammen an gemeinsamen Forschungsprojekten arbeiten.

        Mehr erfahren
  • Services & Netzwerk
  • Aktuelles
    • Blog
      • Aktuelles
        Blog

        Auf dem IUBH Blog berichten wir regelmäßig über alle Fachgebiete und Studienformate der Hochschule.

        Mehr erfahren
    • News & Presse
      • Aktuelles
        News & Presse

        Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen und News unserer Hochschule.

        Mehr erfahren
    • Downloads
      • Aktuelles
        Downloads

        Hier finden Sie Dokumente zu unserer Hochschule zum Download.

        Mehr erfahren
  • Die IUBH
    • Über uns
      • Die IUBH
        Über uns

        Wir bereiten Studierende aus der ganzen Welt in unterschiedlichen Studienmodellen auf einen erfolgreichen Karrierestart vor.

        Mehr erfahren
    • Unser Leitbild
      • Die IUBH
        Unser Leitbild

        Unsere Vision und Mission prägen das tägliche Handeln aller Hochschulmitarbeiter.

        Mehr erfahren
    • Unsere Qualität
      • Die IUBH
        Unsere Qualität

        Dem Qualitätsmanagementsystem kommt die Aufgabe zu, das Einhalten interner und externer Vorgaben zu gewährleisten und das Erreichen der durch die Hochschule festgelegten Entwicklungsziele zu unterstützen.

        Mehr erfahren
    • Unser Team
      • Die IUBH
        Unser Team

        Unser Team steht Ihnen gerne für Rückfragen aller Art zur Verfügung.

        Mehr erfahren
    • Karriere an der IUBH
      • Die IUBH
        Karriere an der IUBH

        Die IUBH Internationale Hochschule ist einer der Innovationsführer in der Digitalisierung tertiärer Bildung.

        Mehr erfahren
    • Klimaneutralität an der IUBH
      • Die IUBH
        Klimaneutralität an der IUBH

        Seit 2020 studieren, lehren und arbeiten wir daher kli­ma­neu­tral – als erste Fernhochschule weltweit.

        Mehr erfahren
    • Kontakt zur IUBH

Forschungsgruppen

Die Forschungsgruppen der IUBH sind ein Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die übergreifend über verschiedene Fachgebiete, Studienmodelle und Standorte zusammen an gemeinsamen Forschungsprojekten arbeiten und publizieren. Ihre gemeinsamen Ziele lauten: neue Erkenntnisse zu generieren, Antworten auf gesellschaftliche Probleme zu finden sowie die Lehre an der IUBH zu fördern und weiterzuentwickeln.

Die folgenden Forschungsgruppen arbeiten zur Zeit aktiv in der angewandten Forschung und Entwicklung an der IUBH:

Forschungsgruppe: Advanced Robotics

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Leonardo Riccardi, Prof. Dr. Matthias Eifler, Prof. Dr. Moritz Venschott, Prof. Dr. Patrick Fehling, Prof. Dr. Moustafa Nawito, Prof. Dr. Mario Boßlau, Prof. Dr. Alexander Lawall

Kurzbeschreibung: Die Forschungsgruppe „Advanced Robotics“ an der IUBH legt den Schwerpunkt auf zwei Forschungsbereiche der modernen Robotik mit dem Ziel, Robotik-Anwendungen für schwierige aber gleichzeitig sehr wichtige Bereiche wie die Pflege zu erschließen.
Der erste Bereich bestehet aus der Forschung über innovative Aktoren- und Sensorentechnologien, welche den Aufbau und den Betrieb von sogenannten Soft-Robotern ermöglichen werden. Soft-Robotern weisen auf Grund des besonderen Aufbaus eine höhe Nachgiebigkeit auf, die die Interaktion mit Menschen und insbesondere mit pflegebedürftigen Menschen erleichtert. Die Forschung ist in Kooperation mit dem Lehrstuhl für intelligente Materialsysteme der Universität des Saarlandes durchgeführt.
Der zweite Bereich besteht aus der Forschung über innovative Mensch-Maschine Interaktionsansätze, welche die effektive Interaktion zwischen dem Roboter und dem pflegebedürftigen Menschen gewährleisten können. Um eine erfolgreiche Anwendung in der Pflege auszulegen ist es unabdingbar, einen hochwertigen nutzerzentrierten Gestaltungsprozess für die Entwicklung umzusetzen. Wichtige Aspekte sind hier z. B. die User-Experience, die Sprach- und Gestensteuerung, Computer Vision und Künstliche Intelligenz, und die Möglichkeit, solche Eingänge in der Regelung des Roboters miteinzubeziehen.

Forschungsgruppe: Übergänge und Krisen in der Lebensspanne

Beteiligte Professor*innen: Prof. Dr. Christiane Nakao, Prof. Dr. Sonja Preissing, Prof. Dr. Katrin Sen

Kurzbeschreibung: Die Lebenssituationen von Kindern, Jugendlichen, (jungen) Erwachsenen und älteren Menschen unterliegen gesellschaftlichen Wandlungsprozessen, die wiederum Auswirkungen auf die Soziale Arbeit und ihre Aufgabenfelder haben. Die Forschungsgruppe „Übergänge und Krisen in der Lebensspanne“ erforscht gegenwärtige Lebenssituationen und Übergänge (z. B. nach der Schule in das Studium oder in eine Ausbildung, vom Studium in die Berufstätigkeit oder der Berufstätigkeit in den Ruhestand) und nimmt u. a. Folgen der Corona-Pandemie in den Blick. Chancen und Risiken - wie Überforderung, Ausgrenzung, Einsamkeit, Zukunftssorgen oder finanzielle Nöte - aber auch Möglichkeiten der Digitalisierung und (intergenerationellen) Solidarisierung in Zeiten einer Pandemie werden betrachtet. Wie wird soziale Ungleichheit möglichweise verschärft oder wie entstehen Strategien in Krisenzeiten? Wie kann Soziale Arbeit aktiv einwirken und auf die jeweiligen Herausforderungen eingehen?
Studierende werden aktiv mit eigenen Forschungsbeiträgen einbezogen.

Forschungsgruppe: Diversity and Education in the Digital Age

Beteiligte Institutionen: IUBH (Dr. David Kergel) sowie Duquesne University (USA); Friedrich-Alexander-Universität (Deutschland); University of Ljublana (Slowenien); St. Marys College, (USA); University of Lorraine (Frankreich); Aalborg University (Denmark), Aarhus University (Denmark); University of Southern Denmark (Denmark), SWPS Warschau (Polen); Zeppelin Universität (Deutschland)

Kurzbeschreibung: Die Forschungsgruppe Diversity and Education in the Digital Age setzt sich aus internationaler sowie transdisplinärer Perspektive mit den sozialen und kulturellen Transformationsprozessen im Kontext von Bildungsprozessen auseinander.
Die Komplexität der Digitalisierung in einer sich zunehmenden ausdifferenzierenden Gesellschaft restrukturiert auch das Feld der Bildung. Bildung wird dabei sowohl als
· Selbstentfaltung im sozialen Kontext im Sinne Humboldts sowie als
· zentrale Ressource in wissensbasierten Gesellschaften in globalen Wandel verstanden.
Dieser offene Bildungsbegriff ermöglicht eine transdisziplinäre Perspektivierung, die der Komplexität des Forschungsgegenstandes gerecht wird.

Forschungsgruppe: AI in Education

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Marian Benner-Wickner, Prof. Dr. Ulrich Kerzel, Prof. Dr. Ralf Kneuper und Prof. Dr. Thomas Zöller

Kurzbeschreibung: Die Forschungsgruppe AI in Education befasst sich mit der Frage, wie künstliche Intelligenz genutzt werden kann, um die Aus- und Weiterbildung allgemein und insbesondere an der IUBH zu verbessern. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt aktuell auf der Analyse von Texten wie z.B. der Generierung von Frage-Antwort-Paaren aus Studienskripten sowie der Auswertung von Videos durch maschinelles Lernen.

Forschungsgruppe: Munich Tourism Research Group

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Nicola Zech; Prof. Dr. Annegret Wittmann-Wurzer; Prof. Dr. Anna Klein

Kurzbeschreibung: Die Munich Tourism Research Group beschäftigt sich sowohl mit regionalen als auch mit internationalen Fragen des Tourismus. Themen betreffen unter anderem die Bereiche Tourismusmanagement, Hospitality Management sowie Destinationsmanagement. Ein kontinuierlich laufendes Forschungsprojekt ist der Kulturtourismus im Kontext internationaler Reiseströme - eine empirische Untersuchung von Quellmärkten und deren Auswirkungen auf das Reiseverhalten am Beispiel Münchener Kultureinrichtungen.

Forschungsgruppe: Anonymisierung von Daten

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Ralf Kneuper, Prof. Dr. Thomas Neunert, Prof. Dr. Michael Thiede, Prof. Dr. Thomas Zöller, Prof. Dr. Alexander Lawall

Kurzbeschreibung: Anonymisierung von Daten dient dazu, bei Daten, die sich auf bestimmte Personen beziehen, diesen Personenbezug wieder zu entfernen. Dies ist in erster Linie dann nötig, wenn Daten aus dem Produktivbetrieb für statistische Auswertungen und andere Datenanalysen genutzt werden sollen, beispielsweise bei der Veröffentlichung von Gesundheitsdaten für Forschungszwecke, oder der Auswertung von Kunden- und Bestelldaten. Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Lösungsansätze, die sich bei der praktischen Umsetzung der Anonymisierung ergeben, wobei als Anwendungsgebiete in erster Linie das Gesundheitsmanagement sowie Learning Analytics betrachtet werden.

Forschungsgruppe: Verfahrenstechnik

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Martina Heer, Prof. Dr. Leonardo Riccardi, Prof. Dr. Moritz Venschott

Kurzbeschreibung: Die Forschungsgruppe Verfahrenstechnik erforscht und entwickelt Mikrostrukturen mit einem stark vergrößertem Oberflächen- zu Volumenverhältnis. Diese Prozessintensivierung ermöglicht innovative chemische Betriebsführungen durch nahezu gradientenfreie Mischvorgänge und optimierte Stoff- und Wärmetransportvorgänge. Die Anwendung ermöglicht Lösungsansätze für beispielsweise die globalen Herausforderungen der Substitution fossiler Rohstoffe, der Kohlenstoffdioxidreduzierung und der Energiespeicherung.

Forschungsgruppe: Praxisorientierte Hochschullehre

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Gabriele Schuster, Prof. Dr. Claudia Bornemeyer, Prof. Dr. Cansu Hattula, Prof. Dr. Julia Hilgers-Sekowsky, und Prof. Dr. Immanuel Ulrich

Kurzbeschreibung: Der Wandel von Inhaltsorientierung zur Kompetenzorientierung in der Hochschullehre wurde durch die Bologna-Reform sowie durch einen Mangel an Anwendungs- und Praxisorientierung forciert („shift from teaching to learning“).
Gefordert sind lehr-lern-theoretische Ansätze, die es Studierenden ermöglichen, ihr theoretisches Wissen in der Praxis fundiert anzuwenden, zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Die Professionalisierung der praxisorientierten Lehre und die Bedeutung der Ermöglichungsdidaktik durch Verzahnung von theoretisch-wissenschaftlicher Wissensvermittlung und praktischen Erfahrung stehen somit zunehmend im Fokus des didaktischen Handelns von Hochschuldozierenden.
Das Spektrum öffentlich publizierter Diskussionsbeiträge über den Einsatz unterschiedlicher Lehrmethoden in Verbindung mit Praxisinstitutionen ist bisher nicht sehr umfangreich. Hieraus ergeben sich auf dieser Themenlandkarte einige weiße Flecken, die in dieser Forschungsgruppe beleuchtet werden sollen. Erste Ergebnisse sind im Sammelband: „Insights in innovative sowie digitale Lehrkonzepte und Kooperationen mit der Wirtschaft (in print)“ zusammengefasst.